Wieso sich ein berufsbegleitendes Studium immer auszahlt

Berufsbegleitend studieren ja oder nein? Definitiv ja! Und wir verraten Ihnen die drei wichtigsten Gründe, wieso.

Sie würden gerne die Karriereleiter raufklettern und selbst eine Führungsposition einnehmen? Sie haben aber keinen nötigen Universitätsabschluss? Und jetzt fragen Sie sich, ob Sie noch ein Studium oder einen Universitätslehrgang absolvieren sollen? Ob das nicht zu viel Arbeit neben einem Job ist und ob es sich wirklich auszahlt? Eine akademische Weiterbildung rentiert sich immer! Im WIFI Kärnten gibt es viele universitäre Lehrgänge, die es Ihnen ermöglichen, berufsbegleitend mit einem flexiblen Zeitmanagement zu studieren. Und vergessen Sie nicht die Gründe, wieso Sie auf jeden Fall in Erwägung ziehen sollten, ihren Master berufsbegleitend zu machen:

1. Bessere Karrierechancen und Verdienstmöglichkeiten

Ist es ein Mythos, dass man nur mit einem Studienabschluss Karriere machen kann? In gewissen Bereichen bestimmt. Aber mit einem abgeschlossenen Studium haben Sie allgemein gesehen bessere Karrierechancen – das ist Fakt. Am Anfang Ihrer beruflichen Laufbahn geht es auch ohne Studium noch leicht aufwärts, doch irgendwann sind Sie an der gläsernen Decke angelangt und sehen die Kollegen an Ihnen vorbeiziehen. Die meisten Unternehmen bevorzugen nämlich für höhere Positionen immer noch Akademiker. So macht es bis Mitte 20 noch keinen Unterschied, ob Sie studiert haben oder nicht, aber später. Mit den Berufsjahren wachsen dann auch die Unterschiede in den Gehaltsklassen, in denen mittel- bis langfristig gesehen Akademiker deutlich bessere Berufs- und Gehaltsaussichten haben.

2. Geringeres Arbeitslosigkeitsrisiko

Natürlich sind Sie mit einem akademischen Abschluss nicht sicher vor Arbeitslosigkeit. Aber die Arbeitslosenquote ist bei Akademikern niedriger als in anderen Bevölkerungsgruppen. Personen mit einem Hochschulabschluss sind eher für höher qualifizierte Jobs geeignet und können dadurch in unterschiedlichen Bereichen eingesetzt werden. Sie kommen somit für mehrere Jobmöglichkeiten in Frage und können auch Führungspositionen einnehmen.

3. Persönlichkeit weiterentwickeln

Mit einem berufsbegleitenden Studium vertiefen Sie nicht nur Ihr Wissen, sondern entfalten auch Ihre Persönlichkeit. Sie spezialisieren sich in einem Bereich, lernen aber nicht nur Studieninhalte, sondern auch wichtige persönliche Schlüsselqualifikationen wie Teamwork und -organisation, Aufgabenverteilung oder auch das Präsentieren vor Menschen. Damit fördern Sie Ihre persönliche Entwicklung. Noch dazu haben Sie die Chance, sich nach Ihrem Abschluss selbstständig zu machen und lernen viele neue Leute kennen. Das wichtige Netzwerken ist also kein Problem, sondern gehört zum Studienalltag.

Haben Sie Lust auf ein berufsbegleitendes Studium bekommen? Dann informieren Sie sich über die akademischen Ausbildungen im WIFI Kärnten und holen Sie sich in zwei bis fünf Semestern Ihren Master berufsbegleitend!

Zur Auswahl stehen: