• Spanischkurs

Vamos a la playa – Spanisch für den Urlaub

  • Spanischkurs

Sie verreisen demnächst nach Spanien und sprechen noch kein Wort Spanisch? Wenn Sie Glück haben, kommen Sie in eine Region, die sich sehr den österreichischen und deutschen Urlaubern angepasst hat. Wenn nicht, wird es Ihnen sicher helfen, ein paar Worte Spanisch zu sprechen – so erobern Sie sich auch gleich die Sympathie der Einheimischen.

Warum Spanisch und wo braucht man es?

Spanisch ist eine der am meisten gesprochenen Sprachen weltweit. Rund 420 Millionen Menschen sprechen die Sprache und somit zählt sie zu den fünf Weltsprachen. Durch die Kolonialisierung breitete sich Spanisch vor allem auch auf dem südamerikanischen Kontinent aus. Aber auch in einigen US-Staaten sprechen ganze Viertel Spanisch zumindest als Zweitsprache.
Es kann also auf keinen Fall schaden, ein paar Basics in Spanisch zu lernen. Und wenn die nächste Reise nicht unbedingt in eine Touristenhochburg gehen soll, könnten Sie sich schwer tun, sich mit Englisch oder Deutsch zu verständigen. Umso beruhigender ist es doch zu wissen, dass man die wichtigsten Gespräche auch in der Landessprache führen kann.
Das schöne ist, dass man im Spanischen fast alles so spricht, wie man es liest. Das macht es auch Anfängern mit deutscher Muttersprache leicht, den Weg zur Sprache zu finden. Und allen, die sich jetzt mehr für die Sprache interessieren, empfehlen wir einen unserer Spanisch Kurse. Hier lernen Anfänger die wichtigsten Grundlagen in dieser Weltsprache schrittweise kennen und Fortgeschrittene können ihre Sprachkenntnisse verbessern.

Richtig Small Talk führen

Ein kurzes Gespräch zur Begrüßung oder eine freundliche Kontaktaufnahme im Restaurant – Small Talk gehört zum guten Ton und erleichtert oft das Knüpfen von Kontakten zu den Einheimischen. Daher finden Sie hier die wichtigsten Bestandteile eines solchen Dialogs.

  • „Hola!“ / „Buenos días!“: Mit „Hallo“ oder „Guten Tag“ begrüßen Sie Ihr Gegenüber.
  • „Qué tal?“ / „Como estás?“: „Wie geht es dir?“ fragt man immer aus Höflichkeit. Es wird meist direkt an die Begrüßung angehängt.
  • „(Muy) Bien“ „y tú?“: Sie antworten mit „(sehr) gut“ auf die Frage nach Ihrem Befinden. Aus Höflichkeit stellen Sie auch die Gegenfrage „und dir?“. Sollten Sie sich nicht gut fühlen und dies etwa einem Arzt mitteilen wollen, können Sie „Estoy malo/a“ antworten. Das a steht für die weibliche, das o für die männliche Form.
  • „De dondé estás?“: Woher kommst du? Hier werden Sie üblicherweise nach Ihrem Heimatland oder sogar nach der Heimatstadt gefragt.
  • „Soy de Austria“: Dies antworten Sie auf die Frage nach der Herkunft – „Ich bin aus Österreich“.

Die Basics für das Restaurant

Sich in einem Restaurant oder Café etwas bestellen zu können, wird Ihnen auf der Reise mit Sicherheit nützlich sein. Daher sehen Sie hier, wie Sie die wichtigsten Gerichte bestellen können.

  • „Qué te gustaría pedir?“: So oder so ähnlich wird Sie der Kellner nach Ihrer Bestellung fragen. Nachfolgend sehen Sie, was Sie darauf antworten können.
  • „Un agua para beber, por favor.“: Ich hätte gerne ein Wasser zum Trinken. „Agua“ ist das „Wasser“ und „beber“ bedeutet „trinken“; „por favor“ ist das höfliche „bitte“.
  • „Qué puedes recomendar?“: Mit dieser Phrase können Sie nach der Empfehlung der Küche fragen.
  • „Me gustaría tomar la paella para comir.“: „Ich hätte gerne die Paella zum Essen.“ – mit diesem Satz können Sie jegliche Art von Speise von der Karte bestellen.
  • „Quiero pagar, por favor.“: „Ich möchte bezahlen, bitte.“ So können Sie den Kellner nach der Rechnung fragen.

Die Orientierung im öffentlichen Raum

Wenn Sie mit dem Bus fahren oder ein anderes öffentliches Verkehrsmittel nutzen möchten, können einige Phrasen nützlich sein, mit denen Sie nach dem Weg oder nach dem nächsten Bus fragen können.

  • „Dondé está el hotel?“ / „Dondé está la playa?“: So fragen Sie nach dem Hotel – Sie können natürlich den Namen des Hotels noch hinter „el hotel“ anhängen. Mit dem zweiten Satz können Sie nach dem Strand fragen – hilfreich für alle Sonnenanbeter.
  • „Dondé está el proximo bus?“: Sie fragen: „Wo fährt der nächste Bus?“ – sehr hilfreich, wenn Sie auf der Suche nach öffentlichen Verkehrsmitteln sind.
  • „Cuando va el metro?“: Mit dieser Phrase fragen Sie, wann die U-Bahn fährt.
  • „Dondé está la calle XY?“: Dieser Satz ist sehr hilfreich, wenn Sie sich verlaufen haben. Sie fragen, wo sich eine bestimmte Straße befindet.

Wenn Sie medizinischen Rat brauchen

Auch im Urlaub kann mal ein Unglück passieren oder man benötigt medizinischen Rat. In solchen „Notfall-Situationen“ ist es hilfreich, ein paar Sätze zu kennen, mit deren Hilfe man nach einem Arzt oder einer Apotheke fragen kann.

  • „Dondé está el doctor más cercano?“: Mit diesem Satz fragen Sie, wo sich eine Arztpraxis in der Nähe befindet.
  • „Dónde está la farmacia más cercana?“: Hier fragen Sie, wo die nächste Apotheke ist. Hilfreich ist diese Phrase, wenn Sie Pflaster, Sonnenmilch oder Halstabletten brauchen und auf Nummer sicher gehen wollen mit der Qualität der Medizinprodukte.
  • „Coger un resfriado.“: Gerade bei der sehr kalten Klimaanlage in südlichen Ländern fängt man sich schnell eine Erkältung ein. Mit dieser Phrase erklären Sie dem Arzt oder Apotheker, dass Sie erkältet sind.
  • „Me lesioné“: Wenn Sie gestürzt sind, sich aufgeschnitten haben oder anderweitig verletzt sind, hilft Ihnen dieser Satz weiter: Sie erklären dem Arzt, dass Sie verletzt sind und können ihm dann Ihre Verletzung zeigen.

Wie Sie sich perfekt für den Urlaub in Spanien rüsten können

Ein paar Phrasen vor dem Urlaub zu beherrschen, ist sicherlich sinnvoll und hilfreich. Wenn Sie entdeckt haben, wie viel Freude Ihnen die Basics in Spanisch machen, dann ist unser Einsteigerkurs vielleicht genau das Richtige für Sie. In diesem Spanisch Kurs lernen Sie die wichtigsten Grundlagen der spanischen Grammatik und lernen im Handumdrehen einfache Gespräche in der Landessprache zu führen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf Ihrer Reise und viel Freude beim Kennenlernen einer ganz neuen Kultur.

Gerne können Sie zu unserem kostenlosen Sprachen-Infoabend kommen und sich über das gesamte Sprachkursangebot am WIFI Kärnten informieren.

Titelbild: Maridav/stock.adobe.com