Den richtigen Riecher für beste Immobilien

Patrizia Ferk und ihr Mann David haben ihren beruflichen Traum vom eigenen Immobilien-Unternehmen verwirklicht und verhelfen nun täglich Menschen zu ihrer Traumimmobilie. Ein Job, der beide Seiten glücklich macht und der dank des breiten Kursangebots des WIFI Kärnten seit fünf Jahren von Erfolg gekrönt ist.

„Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.“ So oder so ähnlich könnte man den Berufsweg von Patrizia Ferk beschreiben. Nach erfolgreichem Abschluss der Handelsakademie begann sie als Angestellte ein ganz normales Berufsleben und inskribierte an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt nebenbei für das Studium der Betriebswirtschaftslehre.

Doch schon bald wurde dieses ruhend gelegt, weil sich eine komplett andere Aufgabe in ihrem Leben bemerkbar machte: Die Geburt ihrer zwei Söhne. Nach der Karenzzeit stand die Frage im Raum, welchen Weg sie nun einschlagen sollte. Ein erster Schritt in das WIFI Klagenfurt folgte – mit Weiterbildungen in den Bereichen Buchhaltung und Personalverrechnung.

Fundiertes Wissen mit Hausverstand

Und eines Tages stellte ihr Mann David die alles entscheidende Frage, ob Patrizia sich ein gemeinsames Immobilienunternehmen vorstellen könnte. Durch seine Basis als bautechnischer Zeichner und jahrzehntelanger Berufserfahrung verfügt er über ein fundiertes Wissen in diesem Bereich, kombiniert mit einer ordentlichen Portion Hausverstand. „Ich hatte schon immer ein großes Interesse für Immobilien und konnte mir diesen Schritt durchaus vorstellen, da mich mein Mann ohnehin stets um Rat fragte und mich mit einbezog, was seine Projekte betraf.“

Gesagt, getan, 2015 wurde die FERK Immobilien GmbH gegründet. Dank des vielfältigen Kursangebotes für die Immobilienbranche, konnte Patrizia sich das nötige Wissen schnell und unkompliziert aneignen und die Befähigungsprüfung zum Immobilienmakler, Verwalter und Bauträger erfolgreich ablegen. „Insgesamt waren dafür sieben Prüfungen in schriftlicher und mündlicher Form notwendig.“

Durch das WIFI stets „up to date“

Doch damit ist Patrizias Wissensdurst noch lange nicht gestillt. Immer wieder besucht sie Kurse, um für das Unternehmen stets am neuesten Stand der Entwicklungen zu sein. „In meinem Beruf muss man ständig up to date sein. Gerade was die Hausverwaltung betrifft, gibt es immer wieder neue Richtlinien und Gesetze, die sich im Bezug auf das Wohnungseigentum ändern.“

Das WIFI Kärnten ist hierfür immer unterstützend an Patrizias Seite. „Dank der Newsletter seitens der Fachgruppe und eigenständiger Recherche finde ich immer wieder interessante Kursangebote. Insgesamt habe ich bereits über 30 Aus-, Fort- und Weiterbildungen besucht. Der Ablauf ist super und es geht in schnellen Schritten voran. Man kann die Kurse gut neben der Arbeit besuchen und erhält Inputs, die man sofort im täglichen Geschäft umsetzen kann. Die Vortragenden arbeiten sehr praxisorientiert und wissen, wovon sie reden.“

Große Nachfrage am Immobilienmarkt

Generell ist die Nachfrage am Immobilienmarkt für den Unterkärntner Raum ungebrochen: „Viele junge Menschen wollen sich immer früher verwirklichen und sich ein Eigenheim schaffen. Zudem ist die südliche Lebensqualität ein entscheidender Faktor.“

Neben der Nachfrage wächst hingegen auch die Konkurrenz: „Früher hatten wir im Bezirk Völkermarkt zwei renommierte Makler, heute liegt die Immobilienbranche sehr im Trend und wächst ständig. Deshalb ist eine fundierte Ausbildung unerlässlich. Meines Erachtens können nur diejenigen am Markt bestehen, welche in eine gute Ausbildung und in gute Mitarbeiter investieren.“

Für jedes Objekt gibt es den richtigen Kunden

Der Job selbst ist für Patrizia jeden Tag aufs Neue sehr erfüllend: „Man hat ständig mit neuen Leuten zu tun, kein Projekt, kein Objekt gleicht dem anderen. Es ist eine gute Kombination zwischen Büroarbeit und Menschenkontakt. Wenn man ein Objekt verkaufen möchte, merkt man recht schnell, ob es das Richtige für jemanden ist. Man braucht ein gutes Gespür. Wir nehmen nur Objekte an, in denen wir selbst wohnen möchten. Ich könnte schwer etwas verkaufen, von dem ich nicht überzeugt bin. Letztlich gibt es für jedes Objekt den richtigen Kunden.“

Alle WIFI-Kurse rund um das Thema Immobilien finden Sie hier.