• Förderberatung WIFI Kärnten

Weiterbilden und Geld sparen: Förderberatung am WIFI Kärnten

  • Förderberatung WIFI Kärnten

Am WIFI Kärnten gibt es eine Förderberatung, damit Unternehmen und Privatpersonen Auskunft über für sie passende Fördermöglichkeiten erhalten.

Elisabeth RosenzopfFörderungen sind ein sehr komplexes und individuelles Thema. Wer sich schon einmal durch einen Förderantrag gearbeitet hat, kennt die viele Fragezeichen, die während diesem Prozess entstehen können. Am WIFI Kärnten arbeiten daher gleich zwei Betreuer:innen daran, dass sowohl Unternehmen wie auch Privatpersonen über mögliche Förderungen informiert sind und in weiterer Folge diese dann auch positiv beantragen können. Wir haben mit Elisabeth Rosenzopf, Firmenkundenbetreuerin und Förderberaterin am WIFI Kärnten, gesprochen.

Förderungen für Unternehmen

“Beim Thema Förderungen ist es ein sowohl als auch. Die Unternehmen kommen oftmals auf uns zu und fragen nach spezifischen Fördermöglichkeiten, etwa im Bereich der Lehrlingsausbildung. Mein Kollege David Zwattendorfer und ich treten aber auch proaktiv an Unternehmen heran, von denen wir wissen, dass sie von neuen Förderrichtlinien oder –angeboten profitieren würden”, erklärt uns Frau Rosenzopf die nähere Vorgehensweise.

Förderungen sind individuell

Nicht jede Förderung passt zu jedem Unternehmen bzw. zu jeder Person und umgekehrt. Es gilt viele Details und Spezifikationen zu kennen, die dann für den Erfolg einer Fördergenehmigung ausschlaggebend sein können. “Für uns als Förderberatung im WIFI Kärnten bedeutet das, dass wir uns selbst auch immer weiterbilden müssen. Wir sind daher mit den größten und bekanntesten Förderinitiativen, wie dem KMF, dem AMS, dem Land Kärnten oder dem Bund, gut vernetzt. So verpassen wir nichts und können die neuesten Infos auch immer 1:1 unseren Kund:innen weitergeben”, so Rosenzopf.

Förderdschungel bezwingen

“Wenn man nicht oft mit Förderrichtlinien und -abläufen in Berührung kommt, können die ganze Bürokratie und die vielen Formulare sehr unübersichtlich wirken. Wir helfen gerne dabei, alle Fragezeichen auszumerzen und sozusagen mit einer Machete aus Erfahrung und Wissen einen Weg durch diesen Antragsdschungel zu schlagen”, erklärt uns Frau Rosenzopf schmunzelnd.

Förderberatung am WIFI Kärnten

Förderberatungen sind so individuell wie Förderungen selbst. Nichts ist standardisiert und es gleicht kaum eine Förderanfrage der anderen. Das liegt zum einen daran, dass sich Förderungen an sich unterscheiden, aber auch dass die Rahmenbedingungen von den beantragenden Personen immer unterschiedlich ausfallen. “Eine ideale Förderberatung sieht aber in etwa so aus”, erklärt uns Rosenzopf:

  1. Der/die Antragstellende tritt mit uns in Kontakt und wird zu den für ihn/sie passenden Fördermöglichkeiten beraten.
  2. Die Richtlinien und Kriterien der Förderungen stimmen mit den Voraussetzungen des Unternehmens oder der antragstellenden Person überein.
  3. Die Förderung wird mit Hilfe des WIFI Kärnten vom Unternehmen oder der Person selbst ausgefüllt.
  4. Die Förderung wird beantragt und die Weiterbildung bzw. Ausbildung kann mit weniger Kosten absolviert werden.

“Nicht immer aber ist eine Förderung so einfach möglich, wie eben beschrieben. Oftmals passt lediglich ein einzelnes Kriterium nicht und dann liegt es an meinem Kollegen und mir, dies nachvollziehbar und transparent zu erklären.”

Förderungen im Bildungsbereich unverzichtbar

Einige Kurse oder Weiterbildungen wären ohne Förderungen nur schwer durchführbar. In einem Land, wo Chancengleichheit großgeschrieben wird, ist es daher wichtig, mit Förderungen und Zuschüssen, ebendiese Gleichheit herzustellen bzw. mögliche Dysbalancen auszugleichen. “Gerade kleinere Unternehmen oder Privatpersonen können unter gegebenen Voraussetzungen von Fördermitteln profitieren“, bestätigt uns Frau Rosenzopf.

Förderabteilung in Kärnten als Vorreiter

Nicht alle Bildungseinrichtungen haben eine eigene Sektion zur Abwicklung, Beratung und Hilfestellung bei Förderungen direkt im Haus: “Ich bin stolz, dass wir beim WIFI Kärnten mit unserem Fördersupport diesem Aspekt den nötigen Raum geben. „Wenn ich unseren Kundinnen und Kunden dadurch weiterhelfen kann und erlebe, wie sehr das Gegenüber sich freut, erfüllt mich das”, führt Frau Rosenzopf uns gegenüber aus.

Fazit

Förderungen sind mannigfaltig. Deren Voraussetzungen ebenso. Sollten Sie selbst für sich oder Ihre Mitarbeitenden eine Schulung planen, informieren Sie sich gerne bei uns am WIFI Kärnten über Ihre Fördermöglichkeiten.

Lassen Sie sich beraten!

Gerne schwingen wir für Sie die Machete durch den Förderdschungel und bringen Klarheit ins Dickicht! Sichern Sie sich gleich Ihren Beratungstermin!

Titelbild: Wellnhofer Designs/stock.adobe.com