• Weiterbildung_Neujahrsvorsatz

Warum Weiterbildung der beste Neujahrsvorsatz ist

  • Weiterbildung_Neujahrsvorsatz

Ein neues Jahr bricht an und mit ihm wieder die guten alten Vorsätze. Probiert man seine Vorsätze vom letzten Mal erneut oder sucht man sich neue Ziele? In der Regel möchte man mehr Sport treiben, weniger Süßigkeiten essen, mit schlechten Gewohnheiten aufhören, etc. Doch wieso steckt man sich nicht einmal ein ganz neues Ziel, wie die persönliche Weiterbildung, um im Berufsleben erfolgreicher zu sein und in seine Zukunft zu investieren? Ein Vorsatz, der nachhaltig Sinn macht!

Gerade in schnelllebigen Zeiten wie diesen ist es wichtig, immer am Ball zu bleiben und sich regelmäßig weiterzubilden. Wir zeigen ein paar Gründe, wieso die persönliche Weiterbildung eindeutig der beste Vorsatz ist:

1. Qualifikationen und Wettbewerbsvorteil

Was verschafft Ihnen einen besseren Vorteil am Arbeitsplatz als die passende Qualifikation? Richtig, nichts! Unsere Umwelt, die Digitalisierung, die Technologien, das soziale Miteinander, die Märkte, die Wirtschaft – alles ändert sich ständig. Und damit auch die Anforderungen am Arbeitsmarkt. Daher ist es wichtig, sich regelmäßig weiterzubilden und sich einen Wettbewerbsvorteil zu sichern und seine Qualifikationen zu verbessern. Dann klappt es auch mit dem Erklimmen der Karriereleiter!

2. Neues entdecken und den Horizont erweitern

Ihre Arbeit ist daily business. Jeder Ablauf ist vertraut und alles läuft wie immer. Bei einer Weiterbildung wird das aufgebrochen. Sie lernen neue Arbeitsprozesse kennen, die Sie vielleicht effektiver werden lassen und Ihren Arbeitsalltag etwas auflockern. Außerdem kommen Sie auch mit neuen Leuten ins Gespräch, bekommen Input von außen und lernen deren Sichtweisen kennen. Es gibt also nicht nur fachlich viel Neues zu lernen, sondern Sie haben auch die Möglichkeit, andere Personen und Branchen zu entdecken.

3. Sicherheit und Selbstbewusstsein

Niemand kann alles wissen, das ist ganz klar. Und es gibt auch bestimmt in Ihrem Aufgabenbereich Felder, in denen Sie sich nicht so gut auskennen. Mit einer Weiterbildung, die Ihnen genau dabei hilft, erlangen Sie Sicherheit in den Gebieten, in denen Sie bisher unsicher waren. Das stärkt nicht nur Ihr kompetentes Auftreten, sondern steigert auch Ihr Selbstbewusstsein. Außerdem hilft eine Weiterbildung dabei, sich persönlich weiterzuentwickeln und Ihren eigenen Horizont zu erweitern. Sie lernen neue Schlüsselqualifikationen kennen und profitieren somit auch privat davon.

4. Bessere Aufstiegschancen und höhere Gehälter

Bessere Positionen erfordern meist auch zusätzliche Qualifikationen. Eine Weiterbildung ist also auch ein längerfristig nachhaltiger Vorsatz. Denn früher oder später stehen Ihnen die Türen zu einer höheren Position offen. Zumindest aber können Sie mit einer zusätzlichen Aus- oder Weiterbildung neue Aufgabenbereiche übernehmen oder bestehende optimieren und haben somit eine bessere Verhandlungsbasis für eine Gehaltserhöhung.

5. Arbeitslosenrisiko reduzieren

Betriebliche Weiterbildungen oder selbstständige Teilnahmen an Weiterbildungslehrgängen sind äußerst beliebt bei Arbeitnehmern aber auch beim Personalrecruiting. Um konkurrenzfähig und eine Spitzenkraft in der Wirtschaft zu bleiben, ist laufende Weiterbildung demnach wichtig. Außerdem ist es nach wie vor so, dass man besser vor Arbeitslosigkeit geschützt ist, je mehr Qualifikationen man hat. Gerade wenn man an die Diskussion über den zunehmenden Fachkräftemangel denkt wird deutlich, dass gut ausgebildete Mitarbeiter häufig gesucht werden.

Haben Sie den Punkt Weiterbildung auf Ihre Neujahrsvorsätze-Liste gesetzt? Sehr gut! Das WIFI Kärnten steht Ihnen hier gerne mit Rat und Tat zur Seite und bietet Ihnen eine große Auswahl an Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten an.