• Onlinekurs Italienisch

Online Italienischkurs – Erfahrungen einer Teilnehmerin

  • Onlinekurs Italienisch

Dagmar Kirchbaumer hat sich bereits während der Schulzeit in den südlichen Nachbarn Österreichs, in bella Italia, verliebt. Heute frischt sie ihre Sprachkenntnisse mittels WIFI-Onlinetraining auf. Weil sie dadurch zeit- und ortsungebunden ist und exakt dann in die italienische Sprachwelt ein- und abtauchen kann, wann sie es möchte.

Weiße Sandstrände, köstliche Adria-Kulinarik, ein wenig „dolce vita hier“, ein wenig „dolce far niente“ da. Italien ist seit jeher bekannt als ein Land des Genusses, der Kunst und Kultur und vor allem: Der temperamentvollen Mentalität. So sehr das Land von seinen Touristen wirtschaftlich profitiert, so sehr ist es doch naheliegend, dass ein Urlaub dort ohne Sprachbarrieren einen erst recht Türen und Tore der italienischen Kultur öffnet.

Mitunter ein Grund, warum sich Dagmar Kirchbaumer dazu entschlossen hat, ihre sprachlichen Kenntnisse aus Schulzeiten wieder auf Vordermann zu bringen. „Ich liebe die Sprache und das Land. Normalerweise bin ich jedes Jahr auf Urlaub in Süditalien, heuer fiel die Reise pandemiebedingt aus, daher fällte ich die Entscheidung, das Kursangebot des WIFI zum Thema Online-Sprachtraining auszuprobieren.“

Sprachtraining online via Speexx Digital Publishing

Die Onlinekurse laufen über ein halbes Jahr, mittels Einstufungstest wird ermittelt, auf welchem Level man sich sprachlich aktuell bewegt. Anschließend kann es auch schon losgehen: Egal wo, egal wann und ohne Anwesenheitspflicht lernen die Teilnehmer bequem über die Lernplattform von zu Hause aus.

„Das Tool ist sehr übersichtlich aufgebaut und beinhaltet unzählige Tipps, Übungen und Methoden, um sich ganzheitlich der Aussprache, Grammatik und dem Vokabular zu widmen. Gegen Ende des Kurses wird das Erlernte mittels Abschlusstest überprüft. Positiv absolviert erhält man letztlich sein Zertifikat.“

Flucht aus dem Alltag

Für Dagmar Kirchbaumer ist die Welt der Sprache zum Teil eine Flucht aus dem Alltag. „Ich lerne meistens dann, wenn es mir psychisch schlecht geht. Wenn mich die tägliche Flut an schlechten Nachrichten gerade in Zeiten von Terror und Corona zu sehr beschäftigen, kann ich mittels Sprachkurs in die Welt Italiens eintauchen und sämtliche negativen Gedanken vergessen.“

Ein zweiter praktischer Nebeneffekt für leichtes Lernen ist, dass Dagmar die Sprache einfach als ihr Hobby sieht. „Ich liebe nun mal die italienische Art zu leben, das Essen, das Meer, es zieht mich förmlich mit Gewalt dorthin.“ Eine Liebe, welche schon früh zu lodern begann. „Nach der Matura war das erste Reiseziel mittels selbstverdientem Geld der Süden.“ Vor allem die Insel Sardinien hat es Dagmar Kirchbaumer angetan. Die Sandstrände, die herrliche Ruhe, das frische Gemüse, der köstliche sardinische Grappa, all das lässt sie abschalten und runterkommen.

Im „Gepäck“ nie fehlen darf ihr Hund, ein Terrier-Mix mit ungarischen Wurzeln. „Ich buche immer private Unterkünfte. Vergangenes Jahr passierte es plötzlich, dass der Hund mit sehr schlechten Leberwerten zusammenbrach. Der Vermieterin ist es zu verdanken, dass er noch lebt, denn sie war es, die uns in aller Herrgottsfrüh in die 50 Kilometer weit entfernte Tierklinik fuhr, wo er behandelt wurde. Dort sprachen natürlich alle ausnahmslos die Landessprache. Ein weiterer Grund für mich, meine Kenntnisse diesbezüglich zu vertiefen.“

Lebenstraum Süden

Und einige weiße Flecken gibt es immerhin noch auf ihrer persönlichen italienischen Landkarte: „Die Regionen Molise, Basilikata, Kalabrien und Marken kenne ich noch nicht, die stehen definitiv noch auf meiner Liste.“ Auf dieser steht zudem noch ein ganz besonderer Traum: „Sofern das nötige Kleingeld vorhanden ist, könnte ich es mir durchaus vorstellen, in meiner Pension nach Italien zu ziehen und dort zu leben.“

An den Sprachkenntnissen wird es definitiv nicht scheitern, denn die Anmeldung für den zweiten Teil des Online-Sprachkurses, die hat Dagmar Kirchbaumer längst ausgefüllt und abgeschickt.

Eine Übersicht über alle WIFI-Sprachkurse finden Sie hier.