CAD-Programme – Verwendung und Vorteile

CAD-Programme werden von Ingenieuren, Architekten und Bauleitern verwendet und ersetzen das manuelle Zeichnen. Sie helfen Benutzern beim Erstellen von Entwürfen in 2D oder 3D, damit sie die Konstruktion visualisieren können.

Was sind CAD-Programme?

CAD-Programme ermöglichen die Entwicklung, Änderung und Optimierung des Entwurfsprozesses. Dank CAD können Ingenieure genauere Darstellungen erstellen und diese leicht ändern, um die Entwurfsqualität zu verbessern. Die Software berücksichtigt auch das Zusammenspiel verschiedener Materialien: Dies ist besonders relevant, da Zeichnungen von Subunternehmern um weitere Details erweitert werden.

Heute können Zeichnungen/Pläne in der Cloud gespeichert werden. Auf diese Weise haben Auftragnehmer Zugriff auf CAD-basierte Zeichnungen/Pläne. Alle Beteiligten können Planänderungen problemlos überprüfen. Auf diese Weise können relevante Parteien die möglichen Auswirkungen der Änderungen auf die Konstruktion erkennen und bei Bedarf anpassen. Ein solcher einfacher Zugriff auf Pläne verbessert die Kommunikation.

Die effektive Nutzung aller Informationen erhöht letztendlich die Produktivität. Mit AutoCAD können Konstrukteure Elektrizität, Sanitär und andere Elemente berücksichtigen und so ein umfassenderes Design erstellen. Letztendlich bedeutet dies weniger Arbeitsänderungen und weniger Überraschungen während des Baus. CAD und seine Ausgründungen mit ihren vielen Funktionen sind in der gesamten Bauindustrie und in allen Phasen des Prozesses zu einem festen Bestandteil geworden. Die technologischen Auswirkungen haben die Branche grundlegend verändert – sie haben das Bauen in einen technologischen Job verwandelt.

CAD-Programme in der Praxis

Bauingenieure konzentrieren sich auf das virtuelle Bauen und haben sich während ihrer gesamten Karriere auf die 3D-Modellierung für Bauzwecke konzentriert. In dieser Rolle unterstützen sie die Mitarbeiter im Baugeschäft, indem sie ermitteln, wie Technologie Vorhersehbarkeit, Geschwindigkeit und Qualität in ihre Arbeit einbringen kann. Sie stellen auch sicher, dass die Technologie korrekt funktioniert.

Die Möglichkeit, etwas in 3D zu visualisieren, gibt dem Konstruktionsteam eine Vorstellung davon, wie das fertige Projekt aussehen soll. Zu den AutoCAD-Programmen gehören verschiedene CAD-Tools. Mit ihrer Hilfe können genaue Modelle von etwas entwickelt werden, das noch entworfen werden muss. Es können Möglichkeiten zum Übertragen von Dateien zwischen Hauptakteuren und zum Erstellen eines endgültigen Entwurfsabsichtsmodells erarbeitet werden.

Wie setzen Architekten, Ingenieure und Bauleiter CAD-Programme ein?

Ingenieure und Architekten entwerfen Gebäude von Grund auf. Als Bauleiter müssen Sie diese Entwürfe in reale Gebäude umwandeln, damit werden Sie CAD-Software möglicherweise nicht so häufig verwenden wie ein Architekt. CAD-Software ist jedoch hilfreich, um Blaupausen zu vereinfachen oder einheitliche Messungen bereitzustellen und um Anpassungen vorzunehmen, sobald das Projekt läuft. Es ist ein Werkzeug, das Ihnen das Leben erheblich erleichtert, wenn Sie feststellen, dass Sie zu den Bauplänen zurückkehren müssen – und das werden Sie immer irgendwann während eines Projekts.

Zweck von CAD-Programmen

CAD wurde entwickelt, damit Designer und Architekten präzise Modelle der Dinge erstellen können. Durch den Wechsel von Papier zu Software verwenden Bauleiter CAD, um präzise Messungen durchzuführen, Konstruktionsfehler zu erkennen und erweiterte Analysen für Konstruktionen durchzuführen, die sie sonst nicht durchführen könnten.

Welche Informationen zeigt CAD-Software an?

Jede CAD-Software ist anders, aber das Herzstück ist die Geometrie. Alle CAD-Programme haben X- (horizontal), Y- (vertikal) und Z-Koordinaten (Tiefe). Mithilfe dieser Koordinaten können Benutzer mit der CAD-Software je nach Bedarf zwei- oder dreidimensionale Modelle erstellen.

Was benötigen Sie, um mit CAD zu beginnen?

Wenn Sie eine umfangreiche Softwareoption wählen, können Sie die beliebteste CAD-Software, AutoCAD, ausprobieren. AutoCAD ist der Branchenführer. Es ist ein leistungsstarkes Tool, das bei Ingenieuren und Architekten viel Einfluss hat und den Preis wert ist. AutoCAD-Kurse bieten Ihnen einen praktischen Einstieg.

Vorteile

  • Mit CAD können Sie das Gebäude und alle darin enthaltenen Teile besser visualisieren, von den Stahlträgern bis zu den kleinsten Schrauben. Auf diese Weise haben Sie einen unglaublich genauen Entwurf des Gebäudes zur Hand, sodass Sie flexibel Änderungsentscheidungen im Handumdrehen treffen und sicherstellen können, dass Sie im Verlauf des Projekts nichts verpassen.
  • CAD führt auch zu einem qualitativ hochwertigeren Design, da die Genauigkeit höher ist als bei Papierplänen. Dies bedeutet außerdem, dass Sie weniger kostspielige Fehler machen, die zu Verzögerungen führen.
  • Dokumentation: Alles ist auf Ihrem Computer ordentlich organisiert und leicht zugänglich. Heutzutage können Sie mit den meisten CAD-Programmen aus der Cloud auf Ihre Pläne zugreifen, sodass Sie sie sofort auf Ihrem Mobiltelefon abrufen können, wenn Sie möchten.

Was müssen Sie bei CAD-Programmen beachten?

Verschiedene Plattformen

CAD-Softwareoptionen werden auf verschiedenen Plattformen ausgeführt, daher müssen Sie dies berücksichtigen. Einige laufen beispielsweise auf Unix-ähnlichen Systemen, andere nicht. Einige laufen unter Windows und andere auf Macs. Einige arbeiten auf mobilen Plattformen wie iOS und Android.

2D oder 3D

Ein Hauptunterteilungsfaktor ist, ob sie 2D-Modellierung, 3D oder beides bieten. Meistens möchten Sie 3D-Funktionen, aber manchmal ist für einfache Projekte nur ein 2D-Modell erforderlich.

Lizenz

Die Lizenz ist wichtig für Bauleiter, die die Software so ändern möchten, dass sie für ihr Unternehmen optimal geeignet ist. Die meisten Softwareoptionen sind proprietär (d.h. sie werden unverändert verkauft und Sie können keine Änderungen daran vornehmen), es gibt jedoch einige Open-Source-Versionen.

Weiterentwicklung von CAD

Der Trend scheint zur Weiterentwicklung der 3D-Funktionen zu gehen. Derzeit stützt sich CAD-Software noch stark auf 2D-Zeichnungen, und die Bauherren erwarten von Softwareentwicklern, dass sie das Erstellen von 3D-Strukturen vereinfachen.

Automatisierung ist ein weiterer aufkommender Trend. Bauleiter wünschen sich eine Software, die die Dateneingabe automatisiert und die Qualität des Entwurfs in Echtzeit bewertet. Und sie werden erwarten, dass alles mit der Cloud funktioniert.

Die Kosten sinken auch. CAD-Software war früher extrem teuer, aber da immer mehr Softwareentwickler auf den Markt kommen, sinkt der Preis und immer mehr kleinere Betriebe nutzen CAD-Programme.

Ein weiterer spannender Entwicklungsbereich ist die Erstellung von CAD-Software, mit der Kunden selbst Änderungen am Design vornehmen können. Die Idee, dass ein Kunde in letzter Minute Änderungen vornimmt, kann Sie natürlich belasten, aber es ist etwas, worüber Sie nachdenken sollten.