Neue Chancen ergreifen durch Weiterbildung – Erfahrungen vom „Steira“

Neue Chancen ergreifen klingt gut. Eines meiner Lieblingszitate – die Inspiration dazu habe ich von einer Freundin bekommen – lautet „Nie war mehr Anfang als Jetzt!“ Und im letzten halben Jahr trifft dies sehr gut auf mich zu.

Weiterbildung als Chance

Nach dem Studium ist definitiv nicht Schluss, zumindest bei mir nicht. Wobei… ich studiere ja wieder. Ja, richtig gehört. Seit September 2019 drücke ich auch wieder die Schulbank, auf der ich eigentlich schon mit Ende der Maturazeit nicht mehr sitzen wollte. Mittlerweile gefällt mir diese Schulbank aber ziemlich gut und ich sehe es als Möglichkeit mich ständig weiterzuentwickeln.

Im Grunde dürfen wir alle richtig froh sein, dass wir hier in Österreich so viele Möglichkeiten und Zugänge zu Wissen haben. Erst kürzlich wurde mir dies wieder bewusst, als ich eine Doku sah, wo es um Studiengebühren – € 400.000,- von Harvard Absolventen – ging. Schon klar, Harvard ist eine ganz andere Geschichte, aber ihr seht, wie glücklich wir uns hier in Österreich schätzen können.

Weiterbildung ist also eine Chance die ich mittlerweile ehrlich gesagt zu meinem Vorteil nutze, denn vor allem im Bereich Marketing ist es im Grunde sehr naiv, sich nicht weiterzubilden. Sehr gutes Beispiel ist meine Master Arbeit von 2014, wo ich gemeinsam mit BMW über deren internationalen Product Launch (BMW i3 und i6) schrieb, Facebook dabei ein wesentlicher Bestandteil ihrer Strategie war, aber Instagram noch nicht einmal auf deren Radar.

Ein guter Spruch der mir dazu einfällt – ja, ich liebe Sprüche – lautet: „Wer alles so haben möchte, wie es schon immer war, der muss sich verändern“.

Die zahlreichen Chancen die einem das WIFI bietet habe ich auch schon zwei Mal genutzt. Einmal 2016/2017 in Form des Diplomlehrgangs Grafikdesign und Ende 2018, als ich mich für den Diplomlehrgang Online Marketing entschieden habe.

Auch in Anbetracht meines neuen Jobs kann ich euch sagen, dass die Entscheidung, diese beiden Weiterbildungen zu machen, genau richtig war. Diese beiden Kurse waren zwei weitere Bausteine für meine Qualifikation und haben mich weitergebracht.

Der Faktor ZEIT

Besonders geeignet finde ich Kurse und andere Weiterbildungsformate deshalb, weil ich mich innerhalb eines bestimmten Zeitfensters mit spannenden Themen befasse. Wir können ehrlich sein, kaum jemand kommt von der Arbeit nach Hause und setzt sich dann freiwillig noch zwei Stunden vor seinen Laptop, um sich selbst mit neuen Themen zu beschäftigen. Ich manchmal, aber eigentlich auch nicht wirklich. Deshalb finde ich Weiterbildungen etc. so angenehm. Ich weiß worauf ich mich einlasse und als Outcome habe ich einen neuen Informationsvorteil, welchen ich in der Arbeit nutzen kann.

Am Ende sei noch gesagt, Weiterbildungen machen euch zwar hoffentlich schlauer, sind aber auch keine Garantie für Erfolg. Was ihr mit eurem Wissen macht, hängt eben von euch ab und wer glaubt durch Bildung besser zu sein als jemand anders, der hat den Sinn hinter Bildung nicht verstanden.

Bildung ist nicht Wissen, sondern Interesse am Wissen UND eine Chance!

Das WIFI Kärnten bietet eine Reihe an guten Aus- und Weiterbildungen, die euch das nötige Know-How geben um in der Online-Welt von Social Media und Co bestehen zu können. Alle Kurse zum Thema Online Marketing findet ihr hier.

Über den Autor

Neben seinem Beruf als Marketing Manager beschäftigt sich Markus Fritz seit nunmehr über vier Jahren auch mit dem Thema Online Marketing und betreibt ebenso lange seinen eigenen Sport-Blog www.dersteira.at. Regelmäßig bloggt er dabei über sämtliche Themen, die ihn als Hobby-Triathlet beschäftigen und auch seine Community interessieren.