Bessere Qualifikation durch Wissen

WIFI-Mitarbeiter René Pogrielz ist Projektleiter der Qualifizierungswerkstatt 45+ des AMS Kärnten. Gemeinsam ermöglicht man älteren Arbeitskräften neue Chancen in der Arbeitswelt und verhilft den Teilnehmern mittels professionellen Coachings in beruflicher als auch privater Hinsicht, den richtigen Weg für sich zu finden.

Seit über zehn Jahren gibt es die Qualifizierungswerkstatt 45+ des AMS Kärnten. Gemeinsam mit dem WIFI Kärnten werden Weiterbildungen von älteren Arbeitskräften mit dem Ziel gefördert, deren Fähigkeiten zu verbessern, Arbeitsplätze zu sichern und das Einkommen zu erhöhen. Diese Werkstatt unter dem Motto „Wissen macht stark“ dauert ein halbes Jahr und währenddessen haben die Teilnehmer einen Anspruch auf Coaching-Stunden. Ein absoluter Mehrwert, wie Projektleiter der Qualifizierungswerkstatt, Mag. Renè Pogrielz findet: „Weiterbildung ist vor allem dann erfolgreich, wenn die Umsetzung neu entwickelter Pläne und Visionen professionell begleitet wird. Es gilt, Wege für seine persönliche Weiterentwicklung zu finden um langfristige Erfolge zu erreichen.“

„Pimp up your Ausbildung“

Engagierte Vorhaben als konkrete Pläne greifbar zu machen, Zielsetzungen und Umsetzungsprozesse professionell zu begleiten, und aus der Umsetzung selbst zu lernen, all das wird laut Pogrielz durch Coaching erreicht. „Damit man sich selbst mental auf das Erreichen seiner Ziele einstellen kann, muss man seine angestrebte Ziellinie ganz genau kennen. Es geht bei einer Entscheidung nicht hauptsächlich darum, sich die ersten paar Meter anzuschauen und dann motiviert los zu starten. Die Besten und Erfolgreichen kennen vor allem die letzten Meter ganz genau und wissen sogar im Vorhinein, wie sie mit auftretenden Schwächen und Hindernissen umgehen werden. Es geht darum zu wissen, woraus diese Schwächen und Hindernisse bestehen um aus diesem Wissen eine Zuversicht zu gewinnen, die ein Erreichen der Siegeslinie ermöglicht.“

Individuelle Auswahlprozesse

Die Qualifizierungswerkstatt 45+ kann auf eine stolze Erfolgsquote zurückblicken. 2019 haben rund 190 Personen diese Möglichkeit in Anspruch genommen. Vom Arztassistenten bis hin zum Abteilungsleiter sind die Berufsfelder bunt gemischt. Der individuelle Auswahlprozess, welcher Weg jeweils der erstrebenswerte ist, muss gut begleitet werden, womit wir wieder beim Thema Coaching und dem Anliegen von René Pogrielz wären: „Der Coach hilft, die Gedanken seines Gesprächspartners zu strukturieren und in eine gewisse Ordnung zu bringen. Zuhören, Fokussieren und Nachfragen sind dabei die wichtigsten Impulsgeber. Wenn es gelingt, Entscheidungen, Interventionen und Lösungen zu erarbeiten, die der individuellen Lebensbalance entsprechen, also für den Klienten stimmig sind, dann zahlt sich nicht nur das Ergebnis des Coachingprozesses aus, dann ist die Lernerfahrung, wie eine Entscheidung aufgebaut werden kann, ein intensives Lernerlebnis mit großem Nutzen für die weitere persönliche Entwicklung.“

Coaching für mehr Entscheidungsfreiheit

Innerhalb der Qualifizierungswerkstatt 45+ sind drei Coaching-Phasen inkludiert. „Die bei uns üblichen sechs Gesprächstermine sind ein sinnvolles Maß, damit eine Zielerreichung in unserem Projekt optimal unterstützt und begleitet werden kann. Längere Ausbildungen sowie größere Entscheidungs- und Entwicklungsprozesse im beruflichen Leben sollten mit regelmäßigen Terminen auf die Beine gestellt werden. Es empfiehlt sich, vor allem am Anfang und eventuell auch in der Endphase etwas mehr Zeit für planende und reflektierende Gespräche einzuplanen“, ist Pogrielz überzeugt. Coaching kann in diesem Sinne eine effiziente Unterstützung und Begleitung einer Ausbildung sein, um einen ersehnten Karriereschritt zu erreichen, sein Aufgabengebiet weiterzuentwickeln, um Gelerntes erfolgreich umzusetzen und um Neuorientierung sowie einen beruflichen Umstieg zu erarbeiten.

Mut zur Veränderung 

Die gemeinsamen Fortbewegungsmittel in so einem Gespräch sind also Wertschätzung, Respekt und Interesse zur Veränderung. „Auf dieser Basis kann Erfolg aufgebaut werden. Wer eine kraftvolle, innere Energie für ein Thema, eine Aufgabe, für ein persönliches sowie für ein berufliches Ziel aufbringt und dafür in eine Ausbildung investierend lernt, der lernt hoch motiviert und erfolgreich.“ Und Erfolge sind ein klarer Anlass um sie zu feiern.

 

Rückfragen:
Mag. René Pogrielz
T 05 9434-974
rene.pogrielz@wifikaernten.at